Wirtschaftsstandort

Emmental

Die Anfänge eines sehr stark entwickelten Gewerbes gehen in das 18. Jahrhundert zurück, wobei damals unter anderem Leinwand, Musikinstrumente und Pendulen bekannt waren. Aus den vorwiegend metallverarbeitenden Betrieben erblühte eine Industrie, deren Spezialitäten und Präzisionsfabrikate wie Uhren, Werkzeuge, Maschinen und Metallwaren über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Entsprechend der Zeit gesellten sich zu diesen Produkten Fabrikate in den Bereichen Kunststoff, Kosmetik und Pharma. Daneben entstanden auch solide und vielseitige Dienstleistungsbetriebe. Noch heute darf von einer ausgewogenen Mischung aus Landwirtschafts-, Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben gesprochen werden.

Sumiswald ist das Subzentrum im mittleren Teil der Region Emmental. Mit dem Entscheid, den Endpunkt der S-Bahn-Linie 4 in Grünen-Sumiswald zu bestimmen, hat die Gemeinde im Bereich des öffentlichen Verkehrs eine gute Ausgangslage und mit dem Bus ab Wasen nach Sumiswald- Grünen und Ramsei den Halbstundentakt Richtung Burgdorf - Bern. Mit der geplanten Projektzufahrt Emmental wird in absehbarer Zeit auch beim Individualverkehr eine noch bessere Erschliessung realisiert.

Wir stärken unsere Gemeinde mit einer wirtschaftsfreundlichen Politik als Standort für Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft. Dabei unterstützen wir die ansässigen Unternehmen, fördern aber auch die Ansiedlung von neuen Betrieben. Mehrere namhafte und weitbekannte Firmen begründen ihr Wirtschaftsdomizil bei uns. Nebst den bestehenden Industriebetrieben verfügt Sumiswald über verschiedene Klein- und Mittelbetriebe, welche das wirtschaftliche und finanzielle Rückgrat der Gemeinde festigen.

Die Gemeinde Sumiswald zählte während der letzten Zählung des Bundesamtes für Statistik (BfS) im Jahr 2017 total 2‘878 Erwerbstätige, welche sich in folgende Sektoren gliedern:

Sektor
Erwerbstätige
ILand- und Forstwirtschaft461
IIIndustrie, Gewerbe1'071
IIIDienstleistungen1‘346

Die gemäss BfS-Zählung total 486 in der Gemeinde sesshaften Betriebe teilen sich in folgende Sektoren auf:

Sektor
Betriebe
ILand- und Forstwirtschaft185
IIIndustrie, Gewerbe93
IIIDienstleistungen208

Gemäss der Pendlerstatistik vom Jahr 2011 verbleiben von 2‘535 Personen in Sumiswald wohnhaften Erwerbstätigen rund 55% oder 1‘137 Personen für ihre Arbeit in ihrer Wohngemeinde. Zudem kann Sumiswald einen sehr hohen Anteil von Zupendlern verzeichnen. So gehen 1‘052 auswärts wohnhaft Erwerbstätige ihre Arbeit in der Gemeinde Sumiswald nach.

Weitere hilfreiche Links:

Wirtschaftsraum Bern