Sport und Tourismus

Persönliches und Familie
Sport und Tourismus

Tourismus im Kanton Bern

In der Schweiz gibt es drei grosse Tourismuskantone: Bern, Graubünden und Wallis. Der Kanton Bern verzeichnet jährlich um die 8 Millionen Logiernächte. Zahlreiche Angebote im Sommer- und Wintertourismus bringen Gäste aus der Schweiz, aus Europa, Amerika und Asien in den Kanton Bern. Das macht die Tourismusbranche zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor, besonders im Berner Oberland, wo jeder vierte Arbeitsplatz direkt oder indirekt vom Tourismus abhängt.

Gemäss dem kantonalen Tourismusentwicklungsgesetz (TEG) kann der Kanton Veranstaltungen finanziell unterstützen, die einen wesentlichen Beitrag entweder zur Wertschöpfung oder zur Profilierung des Standorts leisten. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Kantonsbeitrag. Hier finden Sie das Merkblatt.

Projekte
Zum Aufbau von Infrastrukturen stellt der Kanton Bern zinslose Darlehen zur Verfügung, für innovative, wachstumsorientierte Projekte sind Beiträge möglich. Die Unterstützung wird im Einzelfall auf das Projekt abgestimmt. Der Kanton Bern arbeitet eng mit seinen Partnern in den Regionen zusammen. Voraussetzungen:
Das Projekt muss Wertschöpfung generieren, innovativ sein, einem unternehmerischen Ansatz folgen, in die regionale Wirtschaft passen, längerfristig selbsttragend werden, eine Eigenleistung der Projektträger einbringen und nicht zuletzt den Schwerpunkten des Umsetzungsprogramms der Neuen Regionalpolitik entsprechen.
Der Kanton Bern unterstützt Vorhaben, die den Tourismus und die regionale Entwicklung stärken:
> Infrastrukturen wie Bergbahnen, nationale Sportanlagen oder Kongressbauten
> Entwicklungsprojekte, Machbarkeitsstudien oder den Aufbau eines Projekts
> Angebotsentwicklung zur Erarbeitung marktfähiger touristischer Angebote

 

Sportfonds des Kantons Bern

Aus dem Sportfonds werden zahlreiche Projekte im Kanton Bern im Bereich des Sports unterstützt. Beiträge können für folgende Zwecke ausgerichtet werden.

 

https://www.be.ch/portal/de/index/portraet.html
-
Präsidiales