Grüngutabfuhr - eine saubere Sache

15.02.2019

Bereits seit mehreren Jahren sammelt die Hans Mathys AG aus Huttwil Grünabfälle diverser Haushaltungen in Sumiswald ein. Dies geschah bisher auf privaten Auftrag hin. Die Gemeinde möchte die Grüngutabfuhr fördern. Die Organisation und Durchführung der Grüngutabfuhr wurde deshalb an die Hans Mathys AG übertragen. Die transparenten Grüngutsäcke werden abgeschafft. Warum diese Lösung?

  • Ein durchschnittlicher Kehrichtsack ist zu einem Drittel mit biogenen Abfällen gefüllt (Quelle: BAFU). Biogene Abfälle sind Wertstoffe. In einer Biogasanlage können aus einer Tonne Bioabfall bis zu 1000 Kilowattstunden Energie sowie 900 Kilogramm Naturdünger produziert werden (Quelle: Axpo Kompogas AG).
  • Die Strassensammlung hat gegenüber einer zentralen Sammelstelle Vorteile. Sie ist kundenfreundlich, indem das Grüngut nicht angeliefert werden muss. Es muss keine Sammelstelle eingerichtet werden. Eine solche braucht viel Platz. Zudem gibt es häufig Probleme wegen Gerüchen.
  •  Die Grüngutentsorgung wird so verursachergerecht finanziert. Die Abrechnung erfolgt transparent über das Gewicht. Wer Grünabfälle selber kompostiert, schont sein Portemonnaie.
  • Mit der Strassensammlung können auch Essensreste entsorgt werden, nicht nur Rasenschnitt.

Wie funktioniert's?
Sind Sie an der Grüngutabfuhr interessiert, melden Sie sich bei der Hans Mathys AG an:
Hans Mathys AG, Luzernstrasse 82, 4950 Huttwil, Tel. 062 959 79 79, info@mathys-logistik.ch. Sie können bei der Firma ebenfalls einen passenden Grüngutcontainer bestellen.

Das Grüngut wird ab dem 14. März 2019 jeweils alle 14 Tage am Donnerstag ab 0700 Uhr am mit der Hans Mathys AG vereinbarten Standort abgeholt. Das Grüngut wird anschliessend an die Axpo Kompogas Wauwil AG angeliefert und dort vergärt.

Was kostet es?
Zum Grüngutcontainer gehört ein Transponder. Dank diesem elektronischen Gerät erkennt der Abfuhrlastwagen, wem der Container gehört. Der Container wird gewogen und die Daten gespeichert. Sie erhalten jeweils quartalsweise eine Abrechnung.

Pro Kilo Grüngut bezahlen Sie 35 Rappen. Einmalig anschaffen müssen Sie einen Container. Die Kosten für den Transponder übernimmt die Gemeinde. Wer heute bereits Grüngut an die Hans Mathys AG liefert, erhält die Kosten für den Transponder zurück erstattet (Gutschrift in der nächsten Rechnung).

Häckseldienst bleibt bestehen
Nach wie vor gibt es im Frühling und im Herbst zwei Häckseldienst – Tage. Die Gemeinde übernimmt dafür die Kosten, sofern der Einsatz nicht mehr als 10 Minuten dauert.

Grüngut
Ghuederwage

Öffnungszeiten.

Montag bis Freitag

08.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr

per E-Mail kontaktieren
auf Instagram folgen
 

Sitemap     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Nutzungsbedingungen

 
 
 

© Gemeindeverwaltung Sumiswald, Lütoldstrasse 3, 3454 Sumiswald, 034 432 33 44
2019. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.