Coronavirus - weitere Massnahmen durch die Arbeitsgruppe

17. Mär 2020

Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage. Die Zahl der Fälle nimmt rasch zu. Die gesamte Bevölkerung ist betroffen und dringend aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen. Um die Zahl der schweren Erkrankungen zu begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden, braucht es gemeinsames Handeln. Der Bundesrat ruft die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen und solidarisch zu handeln. Nach einer weiteren Lagebeurteilung hat die Arbeitsgruppe folgende weitere Massnahmen beschlossen:

• Die Gemeinde stellt im Stettlerhaus (Marktgasse 15), Sumiswald sowie in den Räumen des ehemaligen Schulhauses Fritzenhaus,
  Wasen i.E., Quarantäneplätze zur Verfügung. Meldungen nimmt die Gemeindeverwaltung telefonisch (034 432 33 44) oder per
  E-Mail (gemeinde@sumiswald.ch) entgegen. Die Spitex Region Lueg sichert die Lieferung von Mahlzeiten für Personen, die in
  Quarantäne sein müssen und keine Angehörigen haben, zu. Ebenfalls können Personen, die sich in Quarantäne befinden und 
  nicht durch Dritte versorgt werden können, Bestellungen für Lebensmittellieferungen bei der Gemeindeverwaltung aufgeben.
  Die Verteilung erfolgt durch die Spitex Lueg, solange ihre Kapazität ausreicht. 

• Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben vorerst bis zum 19. April 2020 für sämtlichen Publikumsverkehr geschlossen. Der
  tägliche Telefondienst (08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr), der E-Mail- und Postverkehr werden weiterhin
  durch das Gemeindepersonal gewährleistet.

• Es finden mit Ausnahme der Gemeinderatssitzungen bis vorerst 19. April 2020 keine (Kommissions-)Sitzungen mehr statt.
  Wichtige (interne wie externe) Termine werden aber je nach Dringlichkeit auch künftig wahrgenommen.

• Bereits gebuchte SBB-Tageskarten (GA) bis und mit 19. April 2020 können in begründeten Fällen storniert oder zurückgegeben
  werden.

• Die Volksschulen (Präsenzunterricht) wie die Tagesschulen (Mittagstisch) bleiben bis Samstag, 4. April 2020 geschlossen und
  die Schulanlagen gesperrt. Weitere Informationen entnehmen Sie hier.

• Die Schulen Sumiswald-Wasen stellen für gesunde Kindergartenkinder und Primarschüler, für die zu Hause oder in der
  Nachbarschaft aus beruflichen Gründen keine Betreuung möglich ist, ein Betreuungsangebot ab Mittwoch, 18. März 2020 zur
  Verfügung. Dieses deckt die Unterrichtszeiten gemäss Stundenplan am Vormittag ab. Detaillierte Informationen entnehmen Sie 
  hier.

• Sämtliche Räume der Gemeindeliegenschaften (Turnhallen, Aulen, weitere Räume) bleiben generell für jegliche öffentliche wie
  private Anlässe, Vereine oder andere Aktivitäten geschlossen. Das heisst, es können keine Raumreservationen mehr
  vorgenommen werden und bereits eingegangene Mietverhältnisse bzw. Dauermieten haben bis zum 19. April 2020 keine
  Gültigkeit mehr.

Regiofeuerwehr Sumiswald: Der Übungsdienst wird nach Weisung des Feuerwehrinspektorates des Kantons Bern eingestellt.
  Die Einsatzbereitschaft bleibt aber in jedem Fall und oberster Priorität gewährleistet. Ein speziell eingesetzter Krisenstab setzt
  sich laufend mit der Thematik Coronavirus auseinander.

• Sämtliche öffentliche Toiletten im Gemeindegebiet Sumiswald werden vorerst bis 19. April 2020 geschlossen.

• Die Kirchen Sumiswald und Wasen bieten Menschen, welche durch das Coronavirus bedingt Hilfe benötigen (Risikogruppe,
  Eltern mit Kinder etc.) die Möglichkeit, sich über die Plattform @SumisWaseHilft zu melden. Ebenfalls soll diese dazu dienen,
  Hilfe anzubieten.


Wir danken der Bevölkerung für die nötige Rücksichtnahme, die Einhaltung der Massnahmen und das Verständnis.

WICHTIG:
- Die Bestimmungen des BAG sind einzuhalten. Laufende Informationen und Mitteilungen finden Sie auf der Homepage unter 
  www.bag-coronavirus.ch
- Hotline für medizinische Auskünfte: 058 463 00 00

--> Unter folgendem Link können Sie sämtlche Informationen betreffend Kurzarbeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus
      einsehen.

DIE ARBEITSGRUPPE
17.03.2020