Drohnen und Flugmodelle

Praktisches

Drohnen und Flugmodelle

Was Sie beim Drohnenfliegen beachten müssen

Drohnen werden rechtlich gesehen mit den Modellflugzeugen gleichgestellt und brauchen deshalb grundsätzlich keine Bewilligung, es sei denn das Modell wieg über 30 Kilogramm.
Sofern der «Pilot» jederzeit direkten Augenkontakt zu seinem Flugobjekt hat, dürfen Drohnen und Flugmodelle ohne Bewilligung betrieben werden. Ein automatisierter Flug (autonomer Betrieb) innerhalb des Sichtbereiches des «Piloten» ist erlaubt, sofern dieser bei Bedarf jederzeit in die Steuerung eingreifen kann. Verboten ist das Überfliegen von Menschenansammlungen. Wer eine Drohne oder ein Flugmodell mit mehr als 500 Gramm Gewicht betreibt, muss für allfällige Schäden eine Haftpflichtdeckung im Umfang von mindestens 1 Million Franken gewährleisten.

Luftaufnahmen sind zulässig, sofern die Vorschriften zum Schutz militärischer Anlagen berücksichtigt werden. Zu beachten sind dabei auch der Schutz der Privatsphäre respektive die Vorschriften des Datenschutzgesetzes.

Einschränkungskarte für Drohnen


https://www.bazl.admin.ch/bazl/de/home/fachleute/flugverkehr/drohnen-und-flugmodelle.html

Öffentliche Sicherheit

Öffnungszeiten.

Montag bis Freitag

08.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr

Sitemap     |     Impressum     |     Datenschutz

 
 
 

© Gemeindeverwaltung Sumiswald, Lütoldstrasse 3, 3454 Sumiswald
2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.