Herbstmehrkampf trotz Regen ein voller Erfolg

07.09.2018

Der 73. Herbstmehrkampf des Sportvereins Wasen fiel ins Wasser – aber glücklicherweise nur bezogen auf das Wetter. Denn trotz Regenwetter nahmen am Samstag, 1. September 2018 in Wasen rund 240 Teilnehmer am diesjährigen Drei-, Vier- und Fünfkampf teil. Das Leichtathletik-Meeting mit Herz präsentierte sich auch bei schlechter Witterung als attraktiver und spannender Wettkampf. Nicht nur den Sportlern wurde mit der frisch revidierten Weitsprunganlage und einem zusätzlichen Sprungplatz einiges geboten - auch die mitgereisten Freunde und Familie der Teilnehmenden konnten sich in der Festwirtschaft mit wärmenden Getränken und feinen Snacks verwöhnen lassen und kamen in den Genuss von tollen sportlichen Leistungen.

In 10 verschiedenen Jahrgängen (2001 bis 2012 und jünger) massen sich am vergangenen Samstag in Wasen die Jugendlichen im Dreikampf. Sprint, Weitsprung und wahlweise Weitwurf, Hochsprung oder Kugelstossen standen auf dem Wettkampfprogramm der bis zu 15-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Trotz Regenschauer waren attraktive Sprints, weite Sprünge und Würfe zu bestaunen und die 197 Teilnehmenden zeigten trotz der Nässe bemerkenswerte Leistungen.

Bei den Knaben in der Kategorie U14 erreichte Janis Schwarz vom Sportklub Langnau mit tollen Leistungen im Weitsprung (4.67m) sowie im Sprint über 60m mit 8.62s eine bemerkenswerte Gesamtpunktzahl von 1559. Ebenso lieferte in der Kategorie U8 Colin Eggimann, TV Lützelflüh Athletics, eine Sprintzeit von 9.46s über 50m und warf den Ball im Weitwurf über tolle 12.76m. Er erreichte damit fast dreimal so viele Punkte in der Gesamtwertung wie der Zweitplatzierte.

Bei den Mädchen erreichte in der Kategorie U8 Fabienne Grogg vom TV Roggwil mit schnellen 9.37s im 50m Sprint und 2.93m im Weitsprung eine Punktzahl von 729 und damit über hundert Punkte Vorsprung auf ihre Gegnerinnen. Flavia Fankhauser von der LA Rüegsauschachen sprang in der Kategorie U16W auf 4.55m. Die Kategorie war eine der Spannendsten und wurde über einen nur kleinen Punkteunterschied entschieden - Fankhauser konnte sich schliesslich aber knapp vor Janina Schneider (TV Oberdiessbach) und Celina Sahli (TSV Vechigen) durchsetzen.

Bei den Aktiven in den Kategorien 2002 (U18) und älter stand ein Vierkampf für die Damen und ein Fünfkampf für die Herren auf dem Programm. Im Vierkampf bestehend aus einem 100 Meter Sprint, Kugelstossen sowie Hoch- und Weitsprung massen sich 14 Damen untereinander. Der Herren-Fünfkampf mit denselben Disziplinen wie bei den Damen plus einem 800 Meter Lauf wurde unter 22 Teilnehmenden entschieden.

Bemerkenswerte Leistungen stellte im Kugelstossen Simon Schütz (TV Eriswil) mit 13.70m (5kg Kugel) sowie Anna Wüthrich (LA Rüegsauschachen) mit 9.72m (3kg Kugel) auf. Auch im Weitsprung zeigte Wüthrich mit 4.93m die beste Damenleistung des Tages. Bei den Herren sprang Marco Glauser (STV Roggliswil) 6.17m auf der neu umgebauten Weitsprunganlage. Im Hochsprung brillierte Lea Grütter vom STV Roggliswil mit 1.53m, Nicola Lüdi von der LA Rüegsauschachen sprang gar auf 1.91m. Lüdi wurde auch dadurch mit 3735 Punkten zum Tagessieger erkoren. Die Tagessiegerin heisst im 2018 Anna Wüthrich von der LA Rüegsauschachen mit einer Gesamtpunktzahl von 2653.

Während der Rangverkündigung des Dreikampfs meinte es Petrus nicht gut mit den Wäselern – es goss wie aus Kübeln. Die Freude der Gewinner überstrahlte aber alles – der 1te, 2te und 3te Rang in jedem Jahrgang sowie ein Drittel aller Teilnehmenden pro Kategorie wurden mit den traditionellen Herbstmehrkampfmedaillen ausgezeichnet. Wie in jedem Jahr wurde auch an der 73ten Ausgabe wiederum ein feiner Zopf sowie eine Wurst für die grösste Delegation vergeben. In diesem Jahr stellte diese der TV Konolfingen mit 20 Teilnehmenden. Naturalpreise von unserem Sponsor Intersport Kropf konnten die Gewinner vom Freizeitwettkampf in der Turnhalle entgegennehmen, wo die Jugendlichen jedes Jahr während oder nach den Wettkämpfen einen spannenden Hindernisparcours absolvieren können. Mit Spannung erwartet wurde ebenfalls eine Zufallsverlosung unter allen Teilnehmenden, bei der ebenfalls attraktive Sachpreise gewonnen werden konnten. Die Siegerehrungen der Aktiven fand gegen Abend in der warmen Aula statt, wo die verschiedenen Kategorien des Vier- und Fünfkampfs ausgezeichnet wurden. Ebenso wurden die Tagessieger Anna Wüthrich und Nicola Lüdi ausgezeichnet und durften ein Zmorge (Züpfe und Wurst) als Preis in Empfang nehmen.

Die Festwirtschaft war in diesem Jahr wegen dem Herbsteinbruch und der Kälte vor allem für Kaffeepausen, Nussgipfel oder eine kleine Leckerei für Zwischendurch beliebt. Jedes Jahr lecker sind die Hot Dogs sowie die beliebten Hammeteller. Mit der neuen Kreation Hot Cat wurde in diesem Jahr eine fleischlose Hot Dog Variante auf die Karte aufgenommen. Die feinen Hot Dog Brötli mit Brie gemischt mit Tomaten waren eine echte Leckerei für alle Hungrigen.

Kurz vor dem Herbstmehrkampf wurde durch Schüpbach Gartenbau die Weitsprunganlage umfassend auf Vordermann gebracht. Die Anlage konnte neu mit drei anstelle von zwei Startplätzen genutzt werden, so dass der Wettkampf für die Teilnehmenden noch schneller und ohne grosse Wartezeiten über die Bühne gehen konnte. Infolge des Umbaus des Kindergarten Wasen wurde die Kugelstossanlage neben der Turnhalle aufgehoben. Die Teilnehmenden stossen neu die Kugeln auf dem Sekschulhausrasen um die Wette, wo neu die Anlage fürs «Chügele» steht.

Auch ohne Wetterglück sind die Verantwortlichen des Sportvereins mit der 73. Ausgabe des traditionellen Wettkampfs zufrieden. Der Verein dankt allen Teilnehmenden, die trotz Regen und Kälte nach dem Hitzesommer den Weg nach Wasen gefunden haben. Dank gebührt auch allen Sponsoren für die Unterstützung sowie den tatkräftigen Helfenden aus dem Verein. Der nächste Herbstmehrkampf findet am 7. September 2019 statt – hoffentlich wieder bei Sonnenschein aber nicht weniger zufriedenen Sportlerinnen und Sportlern.

Anna Barbara Schär
Kommunikation Sportverein Wasen

Weitere Infos unter
www.svwasen.net
www.facebook.com/sportvereinwasen

Öffnungszeiten.

Montag bis Freitag

08.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr

Sitemap     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Nutzungsbedingungen

 
 
 

© Gemeindeverwaltung Sumiswald, Lütoldstrasse 3, 3454 Sumiswald, 034 432 33 44
2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.